Review "SMALL TALK mit dem LVFV e.V."

SmallTalk_mit_dem_LVFV_1300x867_1


Der LVFV e.V. hat erfolgreich den ersten Online-Small-Talk am 28. Oktober 2020 gestartet!


Dabei digital anwesend waren Sabrina Kruspe (1. Vors.), Tanja König (2. Vors.), Michael Wichmann (Schatzmeister) und Annika Henke (Protokollführerin) vom LVFV e.V., sowie Rechtsanwalt Kai Böttger (2. Vors. LSFH e.V.), der eine Präsentation zur Covid 19-Gesetzesänderung und dessen Auswirkungen für Vereine erläutert hat.

Wir freuen uns, dass so viele Vereine sich zu unserem Small Talk angemeldet hatten, so dass wir auch nachträglich noch einen Ansturm an Anfragen bewältigen mussten.

Es kamen viele Fragen zum Vereinsrecht unter Covid19-Bedingungen, als auch zu digitalen Mitgliederversammlungen auf. Da im November keine Versammlung möglich ist, war der Druck und die aktuelle Nachfrage umso grösser. Die Präsentation des RA Kai Böttger wurde interessiert von den 20 Teilnehmern verfolgt und die Rückfragen, die parallel im Chat ankamen, beantwortet.

Durch das große Interesse am Austausch und der neuen Situation der Vereine unter Covid19 wird es bald einen neuen Small Talk geben.


Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Landesverband der Kita- und Schulfördervereine (LVFV) e.V.

Copyright

© LVFV e.V.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS


Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.


Keine Rechtsberatung

Die Inhalte dieser Webpage stellen lediglich allgemeine Informationen dar. Sie sollen und können eine Rechtsberatung weder ersetzen, noch berücksichtigen sie die besonderen Gegebenheiten eines speziellen Einzelfalles. Eine konkrete Rechtsberatung kann lediglich ein Rechtsanwalt leisten. Die Verwendung von Mustern und Formularen erfolgt auf eigene Gefahr. Keine Haftung für die Richtigkeit der eingestellten Inhalte


Wir haben die Angaben und Inhalte dieser Webpage mit der größtmöglichen Sorgfalt zusammengestellt. Dennoch können wir für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen nicht garantieren. Die Benutzung dieser Webpage erfolgt also ausdrücklich auf eigene Gefahr. Daher ist jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webpage entstehen, ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Auch alle stillschweigenden Garantien hinsichtlich der Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente sind ausdrücklich ausgeschlossen. Wir behalten uns ausdrücklich vor, Teile oder das gesamte Angebot der Webpage auch ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Weiterlesen

Copyright

© eRecht24 Disclaimer

Förderprogramm "Betriebliche Kinderbetreuung"

pb_kindergarten_555442_1140x544px_author_wolfgang_hoefle



Der LVFV möchte auf das Förderprogramm "Betriebliche Kinderbetreuung" aufmerksam machen, welches am 01.09.2020 gestartet ist. Für die Kindertagesstätten bietet es eine attraktive Möglichkeit, sich durch eine Anschubfinanzierung stärker in der betrieblichen Kinderbetreuung engagieren zu können und somit zur Gestaltung einer familienbewussten Lebens- und Arbeitswelt beizutragen.

Das Förderprogramm richtet sich an Kindertagesstätten und Arbeitgeber mit Sitz in Deutschland und regt eine Kooperation von kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Kindertagesstätten an. Die Zusammenarbeit mit öffentlichen, gemeinnützigen oder privat-gewerblichen Trägern von Kinderbetreuungsangeboten ist möglich und entlastet Unternehmen bei der Organisation ihrer Kinderbetreuungsplätze. 

Aus den vier Modulen des Förderprogramms können Mitglieder Landesverbandes ein passendes Betreuungsangebot entwickeln:

- Modul 1: Förderung betrieblich unterstützter Betreuungsplätze in der Kindertagesbetreuung
- Modul 2: Förderung betrieblich unterstützter Betreuungsplätze in der Kindertagespflege
- Modul 3: Förderung von betrieblich unterstützten Plätzen zur Betreuung in Ausnahmefällen
- Modul 4: Förderung von betrieblich unterstützter Ferienbetreuung

Weiterlesen

Copyright

© Bildquelle: Bild von Wolfgang Höfle auf Pixabay

JAHRESSTEUERGESETZ 2020

pb_coins_948603_1140x626_author_steve_buissinne


Mit dem Jahressteuergesetz 2020 hat die Bundesregierung viele Erleichterungen auf den Weg gebracht – nicht wenige davon als Reaktion auf die Corona Pandemie. Mehr als 100 Einzelregelungen ändern viele Gesetze des Steuerrechts.

Wir möchten Ihnen die Änderungen vorstellen, die für viele Kita- und Schulfördervereine besonders relevant sein dürften.

Änderungen im Einkommenssteuerrecht:

  • Anhebung der Grenze für den vereinfachten Zuwendungsnachweis

Der Betrag, bis zu dem ein vereinfachter Zuwendungsnachweis möglich ist, wird nach §50 Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 EStDV von 200€ auf 300€ angehoben.

  • Fristverlängerung für Corona-Sonderzahlungen

Die Frist für die Steuerbefreiung nach §3 Nr. 11a EstG für aufgrund der Corona-Krise an Arbeitnehmer gezahlten Beihilfen und Unterstützungen bis zur Höhe von 1500€ wird bis zum Juni 2021 verlängert. Bitte beachten Sie, dass sich lediglich die Frist verlängert hat.

  • Verlängerung der Steuerfreiheit der Kurzarbeitergeld-Zuschüsse

Das Corona-Steuerhilfegesetz führte den §3 Nr. 28a EstG ein. Die Befristung der begrenzten Steuerbefreiung der Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld wurde um ein Jahr verlängert.

Weiterlesen

Copyright

© Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Förderfonds zu den Themen Chancengerechtigkeit, Demokratie weiter denken, Schule bewegt und Handwerk.

stiftungbildung_16022021_10-03-38


Kurznachrichten im Blick:


2021 gibt es bei der Stiftung Bildung vier Förderfonds zu den Themen Chancengerechtigkeit, Demokratie weiter denken, Schule bewegt und Handwerk. Für interessierte Kita- und Schulfördervereine haben wir eine kurze Präsentation mit den wichtigsten Infos zusammengestellt:
https://www.stiftungbildung.com/wp-content/uploads/Foerderfonds_Antragstellung_2021_StiftungBildung.pdf

Dateiname: Foerderfonds Antragstellung 2021 StiftungBildung
Dateigröße: 5.8 mb
Datei herunterladen
Weiterlesen

Copyright

© Stiftung Bildung und Start-Stiftung

URHEBERRECHT


Der LVFV e.V. und das Urheberrecht

Der LVFV e.V. versteht sich als Interessenvertretung der Fördervereine Schleswig-Holstein. In dieser Eigenschaft sammelt, erstellt und veröffentlicht der LVFV e.V.

  • Sprachwerke (Texte, Reden und Software)
  • Musikwerke (Melodien, Songtexte, Notenblätter)
  • Lichtbildwerke (Fotografien)
  • Filmwerke (Videos)


und vieles mehr, was die Nutzer*innen, insbesondere aber die Mitgliedsvereine, informiert und bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt. Egal, ob online oder offline, digital oder analog, das Urheberrecht spielt immer eine Rolle. Es schützt Urheber*innen und Werk, ob Urheber*innen das nun will oder nicht.

Weiterlesen

DATENSCHUTZINFORMATION


Der Datenschutzhinweis klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „
Daten") innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot"). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung" oder „Verantwortlicher" verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


Verantwortlich:

Landesverband der Kita- und Schulfördervereine
Schleswig-Holstein (LVFV) e.V.

vertreten durch:
Gesamtvorstand des LVFV e.V.

c./o.
Michael Wichmann
Außenweg 3a
D-24787 Fockbek

Tel.-Nr.: +49 4331 6642770 (+ AB )

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen

Copyright

© RA Dr. Thomas Schwenke Datenschutz-Generator.de

Homeoffice und Homeschooling: Tipps und Tricks für ihr Internet


Homeoffice, Homeschooling, Video- und Audio-Streaming, Musik und Informationen übers Internet. Die Daten-Leitung in vielen Privaträumen ächzt und knirscht. Abhilfe ist oft möglich. Die Stichwörter: Repeater, Mesh, Access-Point. Wenn das Internet zuhause zu langsam ist, ist das aktuell nicht nur ärgerlich, sondern kann während des Lockdowns auch Homeoffice oder Homeschooling nahezu unmöglich machen. Doch es gibt einige Tricks, die das Internet schneller machen. 

Weiterlesen

Copyright

© Bildquelle: Bild von Steven Weirather auf Pixabay | Textquelle: BR, vom 04.02.2021, 13:11 Uhr

Rechnung vom „Transparenzregister“- Was soll das ?


Viele Vereine wurden per Post aufgefordert, Gebühren in Höhe von derzeit 4,90 € pro Jahr für eine Eintragung im sog. „Transparenzregister" zu zahlen.

Ist das SPAM und kann das weg ?


Nein, ein kurzer Blick unter https://www.transparenzregister.de/treg/de/start?2 klärt zumindest schon mal darüber auf, was das eigentlich soll, nämlich

„… Das zum 27.12.2017 gestaffelt einsehbare, zentrale Transparenzregister ist als ein so genanntes Auffangregister konzipiert. Über das Transparenzregister müssen Gesellschaften oder sonstige juristische Personen Angaben zum wirtschaftlichen Eigentümer machen, sofern sich diese Angaben nicht bereits aus Eintragungen und Dokumenten aus bestimmten anderen öffentlichen Registern ergeben. Entsprechend sind im Transparenzregister neben direkten Eintragungen zum Transparenzregister auch die weiteren einschlägigen Register zugänglich, aus denen sich der wirtschaftlich Berechtigte ableiten lässt….„ 

Weiterlesen

Copyright

© Bild von Ro Ma auf Pixabay


Landesverband der Kita- und Schulfördervereine (LVFV) e.V.


LVFV e.V.